Essen

Eva Leitolf

EVA LEITOLF

Die Zuschauer / The Spectators

mit einem Text von Tobias Rüther
Swiss Re / Kunst am Bau Programm der Stadt München
Leporello, Hardcover 18,7 x 27 cm 8 S.
ISBN 3-932187-53-9
Schaden.com 2006

Thekla Ehling

THEKLA EHLING. SOMMERHERZ 

 

Eröffnungsrede

 Kunstverein Grafschaft Bentheim 28.10.2008 

 

 

THEKLA EHLING. VERGISZMEINNICHT

 

Eröffnungsrede

 Städtische Galerie Schloss Borbeck, Essen 17.9.2011

 

 

 

 

 

 

 

Unser Fritz

"Unser Fritz"

Das Gedächtnis der Bilder zeigt sich am deutlichsten in den Bildern des Gedächtnisses.

Bernd Stiegler

 

Eva Leitolf

EVA LEITOLF

Rostock Ritz

mit Texten von Uwe Timm, Manasse Veseevete, Larissa Förster und Brigitta Schmidt-Lauber
Hardcover 30 x 35,5 cm o.S.
ISBN 3-932187-46-6
Schaden.com 2005

"Das Experiment ist gelungen - als Buch. Im großzügig gestalteten Bildband haben die Fotos Raum und Luft, und die Begleittexte schließen Wissenslücken, ohne die Neugierde zu erschöpfen. -Das Buch, die Farben werden bleiben."
Antje Weber, Süddeutsche Zeitung

Zoltán Jókay

ZOLTÁN JÓKAY

der, die, das

hrsg. von Thomas Knubben und Claudio Hils
mit Texten von Thomas Knubben und Claudio Hils
Städtische Galerie Ravensburg
Hardcover 21,5 x 27,5 cm 72 S.
ISBN 3-932187-21-0

Schaden Verlag 2001

Peter Hendricks

PETER HENDRICKS

Das Ravensburgprojekt

hrsg. von Thomas Knubben und Claudio Hils
mit einem Text von Ulf Erdmann Ziegler
Städtische Galerie Ravensburg
Hardcover 21,5 x 27,5 cm 76 S.
ISBN 3-932187-08-3

Schaden Verlag 2004

Joachim Brohm

JOACHIM BROHM

fahren / drive

hrsg. von Thomas Knubben und Claudio Hils
mit einem Text von Peter Piller
Städtische Galerie Ravensburg
Hardcover 21,5 x 27,5 cm 80 S.
ISBN 3-932187-09-1

Schaden Verlag 2005

Detlef Orlopp

Sehen heißt Seinlassen.

Zum 70. Geburtstag von Detlef Orlopp


Vertical Journey - Die spektakuläre Rückkehr der Diane Arbus

Vertical Journey

Die spektakuläre Rückkehr der Diane Arbus


Claudio Hils. Industrie_Zeit_Raum

Die Stadt, um die es geht

Die Erinnerung ist wie ein Hund, der sich hinlegt, wo er will.

Cees Nooteboom, Rituale (1980)

Was ist daran wichtig,  eine Erinnerung zuordnen zu können?
Warum soviel Zeit damit verbringen,  die genauen geographischen und zeitlichen
Breiten- und Längengrade der Dinge zu suchen,  an die wir uns erinnern?

Steve Erickson, Days between Stations (1985)

 

Syndicate content